Community - Sammlung zu "Holle"

Wer ist/war Frau Holle ?

                


© Bilder: screenshots von Geonaturpark Frau Holle Land bzw Rath Beckmann, E-Meibohm, W.Backhaus


Schon seit einiger Zeit stehe ich in Verbindung mit Menschen,
die sich besonders für den Holle Mythos am Meissner interessieren.

Einige sehen in einer Wiederbelebung dieses wohl mehr als 6000 Jahre alten
Mythos die Morgendämmerung einer neuen matrifocalen Gesellschaft,
andere nutzen sie sehr robust und erfolgreich für Marketing Zwecke.

Zwischen diesen Polen blühen seit jeher Legenden, Sagen und das berühmte Märchen,
geheimnisvolle Orte und erstaunliche Erklärungen.

Einhergehend mit der Trivialisierung des Holle Phänomens im Allgemeinen,
scheint es mir wichtig eine Platform für freien Meinungstausch über diese Thema
und all seine faszinierenden Aspekte anzubieten.

Ich werde diese freidenkend moderieren und ständig erweitern.
Wolf Januar 2020





Dezember 2019:
Marion M. empfiehlt  diese Doku über unsere Frau Holle.
Unsere? Oder die Holle vom Hörselberg bei Eisenach.
Dieses schön gemachte Video erklärt den Stand der Dinge.


Direkt Link zur ard / mdr Mediathek klick Bild
Dieser Link funktionierte noch am 4.1.2020






Im Dezember 2019 erhielt ich von Elena H.
dieses Buch:


Sehr effektvoll aufgemachtes Cover, hier zu bestellen: 
www.frau-holle-land.de

Anmerkung:
Auf dem Rückendeckel befindet sich eine Zusammenfassung der Inhalte.

Dort heißt es u.A.: "Der hohe Meissner liegt auf 51.18°, wie Stonehenge, Externsteine und viele andere heilige Orte der Frühzeit."
Der Faktencheck ergibt: Die Koordinaten von Stonehenge sind: 51°10' N , der Hohe Meissner bei: 51°12' die Externsteine bei 51°52' .
(1 Breitengrad entspricht 110 km)

Das legt nahe, alles in diesem Buch genau zu prüfen.



Ein interessanter Aspekt des Holle Mythos, der Schnee, wird hier wie folgt interpretiert:
 Die Hagalaz oder Hagan Rune, deren Bedeutung bei Wikipedia mit "Hagel" angegeben wird, könnte ein stilisiertes Schneekristall darstellen.
Sie soll der Göttin Freya zugeordnet und als Schneeflocke
ins Holle Märchen eingegangen sein.

Die heutige Gebrauch der Hagan Rune wird bei Wikipedia stark in Zusammenhang mit Neonazis gebracht.





zugefügt: 11.1.2020

In Sachen Mutterrecht:
Ein neuer Film über die größte matriarchale Gesellschaft der Erde

Mutterland
Das Matriarchat der Minangkabau

Trailer:



Immer wieder wird matriarchal lebenden Völkern eingeredet, dass sie die einzigen auf der Welt seien, die so leben. Doch es gibt unzählige Orte weltweit mit matriarchaler Sozialstruktur. Heute ist es möglich, dass sie einander kennenlernen, sich austauschen und stärken. Im 1. Teil besucht eine Mosuo aus dem Südwesten Chinas die Khasi im Nordosten Indiens. Der 2. Teil erzählt von einer Frau aus dem Matriarchat der Minangkabau von der indonesischen Insel Sumatra, die nach China reist. Der 3. Teil versammelt Stimmen und Eindrücke von Menschen aus matriarchalen Gesellschaften, die uns besuchen.
Filme von Uschi Madeisky, Dagmar Margotsdotter und Daniela Parr
Produktion: tomult&töchter, Frankfurt am Main
Premiere: 9. Januar 2020


 
Heide Göttner-Abendroth

zugefügt: 12.1.2020



"In der Gesamtheit dieser Frau Holle-Mythen steckt jedoch die Gestalt der Frau Holle als Großer Göttin von ganz Mitteleuropa"

Heide Göttner-Abend Zitat aus Vortrag "Frau Holle im Patriarchat" von Dr. Heide Göttner-Abendroth am
5. Oktober 2018 in Germerode


Die Veranstaltung wurde durchgeführt in einer Kooperation zwischen UDAGAN, dem Geo-Naturpark Frau-Holle-Land  und dem Arbeits- und Forschungskreis zur Mythologie der Göttin Holle.

Annette Rath Beckmann bezeichnet sich selbst als Historikerin und Matriarchats Forscherin.
Sie hat den Arbeitskreis 2014 ins Leben gerufen.

Alle 'Holle' Suchenden finden hier eine reichhaltige Material - Sammlung: http://www.goettin-holle.de